Allgemein

  • Was ist PädExpert?

    PädExpert ist ein Telemedizin-Programm, welches hausärztlich tätige Pädiater für bestimmte Fragestellungen mit Kinder- und Jugendärzten vernetzt, die für dieses Indikationsgebiet eine Facharztqualifikation haben. Im Mittelpunkt steht dabei die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit chronischen oder seltenen Erkrankungen. Mit Hilfe von PädExpert kann der "Hausarzt" des Kindes einen für bestimmte Indikationen besonders qualifizierten Pädiater (oder Experten anderer Fachrichtungen – z.B. Dermatologen) online konsultieren und um Unterstützung bitten – von der Diagnosestellung bis hin zu möglichen Therapieoptionen. Dabei erfolgt die Kommunikation über vorgefertigte Formulare, die von einem Autorenteam aus dem Fachgebiet leitlinien-orientiert erstellt wurden.

    Mehr Informationen zu PädExpert.

  • Was kostet PädExpert?

    Durch die Verwendung von PädExpert entstehen weder für die beteiligten Ärzte, noch für die Patienten zusätzliche Kosten. Die komplette Konsultation, inkl. IT- und Management-Leistungen wird durch die Krankenkasse des Patienten getragen. Daneben wird die Leistung jedes Arztes ebenfalls durch die Krankenkasse vergütet.

  • Wie werden die telemedizinischen Fälle abgerechnet?

    Die Abrechnung Ihrer telemedizinischen Leistungen erfolgt, wie alle anderen Leistungen im Rahmen von Selektivverträgen auch, über das Programm „Paed Selekt“ der Firma Helmsauer.

    In PädExpert wird die entsprechende Fallpauschale vom anfragenden Arzt vorgemerkt, so dass auch der Experte darüber informiert wird, dass die Konsultation an dieser Stelle (zunächst) beendet werden kann. Dieser Vermerk wird von PädExpert automatisch an das "Paed Selekt"-System gemeldet und ohne diesen Vermerk ist die Auszahlung der Pauschalen, für beide Teilnehmer, nicht möglich.

    Mehr Informationen zur Vergütung und Vertragsinhalten erhalten Sie über die BVKJ Service GmbH unter projektbuero@paedexpert.de.

  • Welche Patienten kommen in Frage?

    PädExpert steht allen Patienten zur Verfügung, bei denen eine Verdachtsdiagnose auf eine der inkludierten Indikationen besteht bzw. bei bereits gestellter Diagnose, wenn eine Therapieunterstützung durch einen Spezialisten benötigt wird. Die Patienten müssen im Vertrag eingeschrieben sein.

    Mehr Informationen zu den teilnehmenden Krankenkassen sowie den angebotenen Indikationen.

Zugang zum Programm

  • Welche Vorrausetzungen muss ich für die Teilnahme an PädExpert erfüllen?

    Um PädExpert nutzen zu können, müssen Sie Mitglied des BVKJ sein. Daneben sollte es mindestens einen Arbeitsplatz mit Internetverbindung in Ihrer Praxis geben, damit Sie schnell und ohne Umweg in die telemedizinische Bearbeitung Ihrer Fälle einsteigen können.

    PädExpert steht allen (niedergelassenen) Kinder- und Jugendärzten zur Verfügung. Die bundesweite Freischaltung erfolgte am 01.07.2016.

    Weitere Informationen zum Zugang, bspw. für in Klinikambulanzen tätige Pädiater oder Pädiater ohne Kassenzulassung, erhalten Sie hier.

  • Wo bekomme ich PädExpert?

    Die Setup-Datei zur Installation von PädExpert auf Ihrem Computer finden Sie hier auf der Website im Menü Login unter der Rubrik Download.

  • Gibt es eine Version für Gemeinschaftspraxen?

    Für die Verwendung von PädExpert muss sich jeder Nutzer persönlich, unter Angabe seiner LANR registrieren. Eine gemeinschaftliche Verwendung von mehreren Ärzten, bspw. einer Gemeinschaftspraxis, ist nicht erlaubt.
    Auch die Erstattung der telemedizinischen Leistung über Paed Selekt kann nur für den Nutzer, über dessen PädExpert-Konto die Konsultation geführt wurde, erfolgen.
    Sofern auf Ihrem Betriebssystem mehrere Benutzerkonten eingerichtet sind, kann PädExpert für jedes dieser Benutzerkonten einzeln installiert bzw. registriert werden.

  • Welche Daten brauche ich für die Registrierung?

    Neben Ihren persönlichen Kontakt-Daten wird vor allem Ihre LANR, Ihre BVKJ-Mitgliedsnummer sowie Ihr Geburtsdatum zur eindeutigen Identifikation benötigt.

  • Wie kann ich Spezialist für Indikationen werden?

    Um als Experte für den Empfang von Konsultationen ausgewählt werden zu können, müssen Sie gegenüber der Projekt-Leitung einen Nachweis über Ihre Fachqualifikation erbringen. Das Musteranschreiben "Teilnahmeerklärung Experten" finden Sie unter Dokumente im Login-Bereich. Nach Bestätigung der Fachqualifikation, erfolgt Ihre Freischaltung innerhalb weniger Arbeitstage. Ihren aktuellen Status finden Sie im Programm unter „Einstellungen“.

    Spezialisten, die eine sog. Ermächtigung im Rahmen von Klinikambulanzen besitzen, können nach jetzigem Stand ausschließlich zu Patienten der AOK Bayern konsultiert werden und ausschließlich als Experten am Programm teilnehmen.

    Weitere Informationen zum Zugang, insbesondere als Experte, erhalten Sie hier.

Bedienung

  • Kann ich PädExpert auch außerhalb der Praxis nutzen?

    Die einzige technische Voraussetzung für die Verwendung von PädExpert ist eine funktionierende Internet-Verbindung. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in Ihrer Praxis oder von zu Hause aus arbeiten.

  • Wie installiere ich PädExpert auf mehreren Arbeitsplätzen (bspw. Terminal-Systemen)?

    Sie können PädExpert auch auf mehreren Computern installieren, so dass Sie Ihren Zugang bspw. an jedem Arbeitsplatz in Ihrer Praxis und auch von zu Hause aus nutzen können.

    Eine Kurzanleitung zur Einrichtung mehrerer PädExpert-Arbeitsplätze finden Sie im Bereich Login unter Dokumente.

  • Kann auch mein Praxis-Team das Programm bedienen?

    PädExpert darf ausschließlich durch den Anwender bedient werden, dessen PädExpert-Konto mit dem Programm verknüpft ist. Im Zweifelsfall haftet der Kontoinhaber für unbefugten Zugriff und daraus entstandenen Schaden. Der Kontoinhaber ist für die Sicherheit und Richtigkeit der Daten selbst verantwortlich!

Konsultationen

  • Kann ich eine Konsultation auch „zurücknehmen“ oder abbrechen?

    Sobald Sie einen Fall mit allen erforderlichen Daten (Patientendaten, Experte und Indikation) angelegt haben, können Sie die Konsultation nicht mehr löschen.
    Aber Sie können Konsultationen jederzeit abbrechen bzw. aussetzen. Dabei bleibt es Ihre Entscheidung, ob Sie den Patienten dauerhaft auf herkömmlichem Wege weiterbetreuen wollen oder die telemedizinische Unterstützung zu einem späteren Zeitpunkt wieder in Anspruch nehmen. Ihre Konsultation verfällt nicht und kann immer wieder aufgenommen werden.

  • Kann ich mehrere Spezialisten zu einem Fall befragen?

    Nein, Empfänger einer Anfrage ist immer nur ein Experte.

  • Wie oft kann mein Patient in PädExpert vorgestellt werden?

    Es gibt innerhalb der Krankenkassen unterschiedliche Regelungen, ob und wann ein Patient mehrmals telemedizinisch zu einer Indikation behandelt werden darf.
    Mehr Informationen zu diesen Regelungen finden Sie in den Verträgen der jeweiligen Kasse.

Technik

  • Gibt es eine Anbindung an meine Praxissoftware?

    Nein, es gibt keine Schnittstelle zwischen PädExpert und einer Praxissoftware. Angebunden wird PädExpert an das Programm „Paed Selekt“, welches den Start und die Abrechnung von Konsultationen ermöglicht. Dazu ist die Installation auf einem Computer aber nicht zwingend erforderlich.

  • Welche IT-Infrastruktur brauche ich in der Praxis?

    Voraussetzung für die Verwendung von PädExpert ist, dass auf Ihrem Computer eines der unterstützten Betriebssysteme (Windows 7 oder höher; Mac OS 10.9 oder höher) verwendet wird und Sie über eine funktionierende Internetverbindung verfügen. Eine Version für Terminal-Server wird aktuell nicht angeboten.

  • Ist PädExpert proxy-fähig?

    PädExpert kann über einen konfigurierbaren Proxy-Server mit dem Internet verbunden werden. Zur Aktivierung des Proxys müssen Sie lediglich die Umgebungsvariable "HTTPS_PROXY" im Betriebssytem setzen. Der Wert ist dann wie folgt aufgebaut:

    "http://USER:PASS@HOST:PORT" (wobei user und pass optional sind)

    Bitte beachten Sie, dass die Variable HTTPS_PROXY und nicht HTTP_PROXY lauten muss. Letzere spielt bei PädExpert keine Rolle, da ausschließlich mit TLS authentifizierte Verbindungen aufgebaut werden.

    Der Proxyserver muss das Tunneling von SSL/TLS Verbindungen unterstützen (via CONNECT).

Datenschutz

  • Welche Daten werden über mich bzw. meinen Patienten gespeichert?

    PädExpert speichert alle eingegebenen Daten von Ihnen und Ihrem Patienten, um Sie Ihrem Konsultationspartner bereitstellen zu können. Daneben erhebt PädExpert automatisch einige Informationen, darunter z.B. den Zeitpunkt des Programmstarts und Ihre IP-Adresse zur Erfüllung der Dienstleistung sowie zur Verbesserung der technischen Prozesse und Fehleranalyse.

    Mehr Informationen zur Datenerhebung.

  • Wer hat Zugriff auf diese Daten?

    Zugriff auf die persönlichen Daten des Patienten haben nur Sender und Empfänger der Konsultation, also anfragender Arzt und Experte. Die medizinischen Daten werden, zusammen mit den Angaben über Sender und Empfänger, teilweise für die Abrechnung durch Paed Selekt und für das Qualitätsmanagement bzw. die Evaluation durch die Projekt-Leitung und Krankenkassen verwendet.

    Mehr Informationen zum Datenschutzkonzept & DataSplit®.

  • Welche Daten werden an Dritte weitergegeben?

    Sonstige Empfänger einzelner oder auch kompletter Datensätze einer Konsultation sind die BVKJ-Service GmbH, die beteiligten Krankenkassen, die Firma Helmsauer sowie die Projektleitung des BVKJ.
    Dabei handelt es sich ausschließlich um Informationen der beteiligten Ärzte sowie Daten aus den medizinischen Formularen. Patientendaten sind verschlüsselt und können den Formularen nicht zugeordnet werden. Nur der von Ihnen konsultierte Arzt kennt die Patientendaten, die er ebenfalls für die Abrechnung benötigt.
    Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, noch ist ein solches Verfahren geplant! Alle weitergegebenen Daten dienen ausschließlich der Erfüllung von Vertragsbestandteilen von PädExpert bzw. der Kontrolle und Weiterentwicklung des Programms.

    Mehr Informationen zur Datenverarbeitung.

  • Wo finde ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung?

    Die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung finden Sie hier.